Start-Ende Distanz Fahrzeit Ø Speed max.Speed Höhe Wetter Unterkunft
08:00 - 15:45 93,53km 4:449:58 19,35km/h 55,41km/h 1161m 31°C sonnig, kaum bewoelkt, zeitweise starker Gegenwind Sherwood Motel ($68,67)

12. Jul 2007 - 12.07.07 Wellsboro PA

Kurz nach 06:00h wache ich auf. Es war eine frische Nacht, aber ich hab gut geschlafen. Ich wackle aus dem Zelt und da kommt auch schon Earl auf mich zu und holt mich zum Kaffee in seinen RV. Irma ist auch schon wach und wie ich noch im Pyjama. Es kommt mir vor als kenne ich die beiden schon mein ganzes Leben. Es gibt guten und frischen Kaffee in einer richtigen Tasse und Müsli. Wir plaudern so dahin während sich langsam sämtliche Clubmitglieder im RV von Earl und Irma einfinden. Ich schaue auf die Uhr und stelle fest, dass es bereit nach 07:00h ist und ich noch immer im Pyjama bin und das Zelt noch nicht abgebaut ist. Schweren Herzens reise ich mich vom gemütlichen Beisammensein los und starte die Abreisevorbereitungen.

Gegen 08:00h bin ich soweit. Beinahe vollständig werde ich vom Club verabschiedet.
Irma gibt mir noch eine Banane und Cookies mit, Sally überreicht mir zwei selbstgemachte Muffins und von Jackie und Carl bekomme ich noch Wasser für meine bevorstehende Tour nach Wellsboro.
Überwältigt von der Gastfreundschaft dieser Leute radle ich bei wunderschönem Wetter auf dem HWY 6 weiter Richtung Westen, den ich auch den ganzen Tag nicht verlassen werde. Ich radle durch die Städte Troy, Mainesburg, Mansfield. Es geht ständig rauf und runter. In Pennsylvania einen Rhythmus zu finden ist nicht einfach...

In Wellsboro - einem netten Städtchen - checke ich im Sherwood Motel ein. Das Motel ist sauber, hat einen Pool und war auch schon die Bleibe von Robert Stark. Es ist das einzige Motel, in dem ich das Fahrrad und den Anhänger ausdrücklich nicht mit aufs Zimmer nehmen darf.