Start-Ende Distanz Fahrzeit Ø Speed max.Speed Höhe Wetter Unterkunft
09:21 - 17:00 126,47km 6:09:40 20,52km/h 55,41km/h 995m 25-37°C sonnig und schwuel CG Yogi Bear's Resort ($35)

16. Jul 2007 - Aurora (OH)

Ich komme erst knapp vor halb 10 vom Vacationland weg. Bereits nach wenigen Meilen mach ich Clarks Mills meine Frühstückspause: Kaffee und ein Iced Honey Bun.

Orangeville, der erste Ort in Ohio ist schwer zu finden. Ich muss einige Leute nach dem Weg fragen. In Orangeville nehme ich zunächst die 609 nach Westen und wechsle dann über die RT 7 nach Norden, um auf der RT 305 weiter nach Westen zu radeln. Bereits nach wenigen Meilen ist die RT 305 gesperrt. Ich muss also zurück und bei der nächsten Kreuzung die Straße Richtung Norden fahren um auf eine Parallelstraße zur RT 305 zu kommen. Meine Ohio-Straßenkarte ist viel zu grob, um abschätzen zu können wo ich bin und wie ich am besten weiterfahren soll. Ich fahre nach Bauchgefühl und frage immer wieder Leute nach dem Weg. Nach ca. 10km bin ich wieder auf der RT 305. Doch meine Freude ist nur von kurzer Dauer, den ich stehe schon vor der nächste Straßensperre. Diesmal lassen mich die Bauarbeiter zum Glück durch.

In Southington mache ich ein Pause. Ich werde aufgeklärt, dass es noch gute 30 hügelige Meilen nach Aurora sind. Außerdem habe ich zum ersten mal auf meiner Tour Probleme mit meinem Fahrrad. Unter Belastung springen die kleinsten drei Gänge immer wieder raus. Einen Hügel muss ich schiebend überwinden, da mir da der Antrieb nur noch knackt und quietscht.

Mit schlechter Laune komme ich am Yogi Bear's Resort an. Die Laune wird noch schlechter, als ich $35 für den Zeltplatz zahlen muss. Dafür befindet sich gleich hinter meinem Zeltplatz das Yogi Bear Freiluftkino und ich darf die Abendvorstellung hautnah miterleben...