logo

Ausrüstung

Bei der Auswahl meiner Ausrüstung habe ich versucht Gewicht und Volumen zu minimieren. Musste jedoch bald feststellen, dass diese Vorgehensweise zur Maximierung meiner Ausgaben führt. Ich habe dann die Gramm-Fuxerei aufgehört und versucht einen Kompromiss zwischen Preis, Gewicht und Volumen zu finden. Anbei eine Zusammenfassung meiner Packliste:

Campingausrüstung

VAUDE Hogan Ultralight Das Hogan Ultralight ist ein 1700 Gramm leichtes Zelt in dem 2 sportliche Personen ohne Berührungsängste durchaus Platz haben. Das Zelt lässt sich einfach und schnell alleine aufbauen. Zusätzlich hatte ich noch den passenden Zeltbodenschutz (250 Gramm) dabei, auf den in gar keinem Fall verzichtet werden sollte.

Mit dem Daunenschlafsack Meru Kolibri Down (740 Gramm) war ich nicht ganz zufrieden. Entweder war mir in der Nacht zu kalt und ich musste mir noch etwas anziehen oder ich habe darin geschwitzt. Zudem hat er bereits nach dem ersten Einsatz zu riechen begonnen. Diesen Geruch habe ich trotz oftmaligen Lüften nicht mehr wegbekommen. Das Cocoon Inlett aus ägyptische Baumwolle (210 Gramm) habe ich eigenlich kaum gebraucht und würde ich bei meiner nächsten Tour getrost zuhause lassen.

Als Schlafunterlage hatte ich die selbstaufblasende Ajungilak Light Mat (183|51|2,5) von MAMMUT (590 Gramm) dabei. So richtig überzeugt hat mich diese Matte nicht. Ob man auf anderen 2,5cm dünnen Matten besser schläft kann ich nicht sagen, da mir der Vergleich mit anderen 2,5cm dicken Schlafmatten in dieser Gewichtsklasse fehlt.

Die 10 Liter Faltschüssel von Ortlieb (260 Gramm) würde ich auch bei meiner nächsten Tour wieder mitnehmen. Das Einsatzgebiet dieser Schüssel ist schier unerschöpflich: zum Wäsche waschen, für Fußbänder, als Einkaufstasche, zum Getränke kühlen, ...

Fahrradbekleidung

  • UVEX Fahrradhelm
  • zwei kurze Rad-Trägerhosen (Specialized, Nalini), Regenhose (VAUDE)
  • zwei Kurzarmtrikots, eine Radweste (ärmelos), eine Windjacke, Regenjacke (Schöffel)
  • ein Paar Radhandschuhe kurz, ein Paar Radhanschuhe lang, ein Paar dünne Beinlinge
  • ein Paar Radschuhe, ein Paar wasserfeste Überschuhe, zwei Paar Socken

Freizeitbekleidung

  • ein funktionales Kurzarmhemd, zwei T-Shirts
  • zwei funktionale Hose (kurz bzw. lang), eine Pyjamahose, zwei Unterhosen
  • ein Paar gelbe Crocks, ein Paar Addidas-Freizeitschuhe
  • eine Mütze

Werkzeug und Ersatzteile

  • Microtool 18+ (182 Gramm), zwei 10er Gabelschlüssel, einen 5mm Innensechskant, kleines Schweizer Messer mit Scherre
  • verschiedene Schrauben inkl. Mutter, einige Kabelbinder unterschiedlicher Länge, eine Rolle Gewebeklebeband
  • drei Kettenglieder inkl. Bolzen, ein Schaltkabel, zwei Paar Bremsbacken, Fahrradflickzeug
  • zwei 26'' Schläuche von Schwalbe, ein 16'' Schlauch von Semperit
  • INJEX T-ZOOM von SKS (166 Gramm)
  • 120ml Ice Wax (Kettenschmiermittel)

sonstiges

  • Rucksack
  • Sonnenbrille, optische Brille, Linsen
  • Reiseapotheke, Sonnencreme, Handwaschmittel, Gesäßcreme (an der sollte nicht gespart werden!)
  • Microfaserhandtuch, eine Rolle Klopapier, Wasch- u. Duschzeug
  • einen Block und etwas zum Schreiben
  • NOKIA 5100 (Radio + Taschenlampe)
  • Lumix DMC-FX8, 1 GB SD-Karte