Start-Ende Distanz Fahrzeit Ø Speed max.Speed Höhe Wetter Unterkunft
09:20 - 16:50 105,02km 5:03:18 20,77km/h 41,56km/h 186m 25-39°C morgens regen, ab mittag sonnig, unguter Gegenwind Western Motel ($40,36)

31. Jul 2007 - Kearney (NE)

Ich komme heute morgen nur schwer aus den Federn. Als ich mir im Office des Motels mein Oak Meal warm mache, sehe ich schon die dunkeln Wolken am Himmel. Es beginnt schon wieder zu regnen. Das führt dazu, dass ich noch langsamer meine Sachen zusammenpacke. Ausserdem muss ich heute ja nur knappe 100km hinter mich bringen. Doch wie sich herausstellt unterschätze ich diese Etappe. Das passiert mir bereits zum 2. Mal. Die tief hängenden Wolken, die schlechten Shoulders auf dem HWY34 und dieser penetrante Gegenwind zerstören meine Moral bereits auf den ersten Kilometern. Das Pochen in meinem Kopf gibt mir den Rest. Gegen 11:00h bin ich dann in Grand Island und gehe zum KFC und hole mir zwei Portionen mashed potatoes mit Soße. Aber es will nicht besser werden, der Wind und die Kopfschmerzen nehmen zu. In Wood River muss wieder pausieren und gönne mir einen Donut mit Milch. Die Frau hinter der Kasse ist von mir begeistert und möchte für ihre Enkelkinder Bordie und Bianca ein Autogramm. Ich schreibe ein paar Zeilen in meinem schwindligen Englisch und lerne sie dann auch noch kenne. Dann ziehe ich weiter Richtung Kearney. Die Pause hat mir gut getan und ich komme ein bisschen besser voran.

In Kearny, angeblich eine College-Stadt nehme ich das erste Motel auf dem HWY30 WEST. Es ist wieder eine miese Absteige, aber ich glaube nicht, dass ich noch etwas günstigeres finde. Und ich habe keine Lust wieder $60 für ein Super 8 Motel zu zahlen. Für die $20, die ich mir vermutlich gespart habe, gehe ich jetzt lieber auf eine Pasta ins Pizza Hut. Da ich die nächsten beiden Tage jeweils ca. 150km strampeln muss, versuche ich mal zur Abwechslung früher ins Bett zu gehen!